So wird dein Zuhause zum Wohlfühltraum

Bei den eisigen Temperaturen, Sturm und Schnee bleibt man doch gerne Zuhause. Denn es geht doch nichts über einen Fernsehabend mit warmer Decke, leckeren Keksen und Wohlfühl-Ambiente. Damit es in den eigenen vier Wänden noch heimeliger wird, haben wir hier ein paar tolle Tipps.

Felle

Wenn es ums Einrichten geht steht im Winter ein kuscheliges Fell ganz oben auf der Wunschliste. Felle gibt es nahezu in jeder Farbe und Größe und sind als zum Beispiel als Decke oder Teppich erhältlich. Vor allem in der kalten Jahreszeit hält es schön warm, ist kuschelig und verleiht jedem Raum sofort einen urigen Charme. Wir bevorzugen dabei die „Fake-Fur“ Variante.

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mink Blankets & Home Goods (@ssluxatl) am

Licht

Licht ist ein Wohlfühlfaktor, der super einfach ins eigene Heim gebracht werden kann. Zum Beispiel in Form von einer schönen Lichterkette, die sofort ein romantisches Flair schafft oder auch als offenes Feuer. Denn viele kleine Kerzen oder auch eine moderne Feuerstelle helfen euch den Raum in null Komma nichts wohnlich und behaglich zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Darkinterior (@wohnsein) am

Decken

Von Decken kann man daheim doch gar nicht genug haben. Vor allem wenn der Schnee draußen die Erde bedeckt, der Lieblingsfilm läuft und die heiße Tasse in der Hand dampft, ist das Einkuscheln in die Lieblingsdecke doch das schönste Gefühl überhaupt. Ob gehäkelt oder gestrickt, gewebt oder gesteppt- sie katapultiert den Gemütlichkeitsfaktor in die Höhe.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Corin 🌙 (@aperfectpumpkin) am

Im Winter sollte das eigene Heim der liebste Rückzugsort sein. Diese einfachen Ideen bringen schnell die gemütliche Stimmung nach Hause und die kalten Temperaturen können liebend gerne bleiben.

Quelle Titelbild: Unsplash/ Tamar Waskey