Mocktails – Der neue Food Trend 2018

Die Liste an nicht-alkoholischen Cocktails in Bars wird immer länger. Der Trend weg vom Cocktail hin zum Mocktail zeichnet sich immer stärker ab – anstatt langweilig an seiner Cola zu nippen bestellen wir doch lieber die super leckeren Mocktails. Wir haben hier ein paar super anti-alkoholische Alternativen für den nächsten Barabend für euch.

Rosmarin-Blaubeere Smash

Alles, was man für diesen Mocktail braucht, sind ein paar Blaubeeren, ein Zweig Rosmarin, frischer Zitronensaft, Sprudelwasser und ein wenig Honig. Die Blaubeeren und den Rosmarin zerstößt man mit dem Honig etwas am Glasboden, bevor man den Zitronensaft und das Wasser hinzugibt. Optional mit Eis servieren.

Quelle: unsplash / Wesual Click

Virgin Gurken Gimlet

Für diesen Mocktail braucht man sehr dünn geschnittene Gurkenscheiben, Club Soda, Limettensaft und etwas Sirup. Alles zusammengemischt und mit Eis und einer Limettenscheibe serviert ist ein perfekter Sommer-Drink.

Spiced Tonic

Dieser erfrischende Mocktail basiert auf der nicht-alkoholischen Spirituose Seedlip. Diese wird mit Tonic Water aufgegossen und mit Zitronen oder Gurken garniert. Die perfekte Alternative zu Gin Tonic!

 

Ein Beitrag geteilt von Eveeuu (@eveeuu) am

Darauf erst mal einen leckeren und gesunden nicht-alkoholischen Cocktail! Nachdem John French in seinem The Art of Distillation von 1651 schon zahlreiche nicht-alkoholische Getränke destillierte, nahm sich der Engländer Ben Branson ein alkoholfreies Getränk zur Aufgabe und entwickelte Seedlip. Diese Spirituose ist eine perfekte Alternative zu all den hochprozentigen Optionen. Hangover ade!

Dieser Beitrag basiert zu Teilen auf einem Artikel von Palm Beach Illustrated

Quelle Titelbild: unsplash/ Jennifer Pallian