MERCEDES EQ S: Mercedes plant Luxus-Elektroauto für 2020

Mercedes plant ab 2020 neben dem EQA und dem EQC auch ein Luxus-Elektroauto, das das Kürzel EQS tragen wird. Das Auto wird das Topmodell der Elektroausbaureihe EQ und keine elektrifizierte Version der bestehenden S-Klasse sein. Die neusten Fakten findet ihr hier.


„Wir werden ein Elektroauto haben, das ohne Zweifel auf dem Niveau einer S-Klasse ist, aber es wird keine S-Klasse sein“, sagt Michael Kelz, Chefentwickler der EQC-Baureihe.


 

Der Mercedes EQS baut auf der modularen Elektroplattform (MEA) der Marke auf, die auch die beiden weiteren Modelle EQA und EQC tragen wird. Letzterer ist das erste Modell der EQ-Baureihe und kommt schon 2019 auf den Markt. Er wird eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern haben und dürfte rund 70.000 Euro kosten. Der EQS ist für 2020 eingeplant.

 

Hinsichtlich Ausstattung und Komfort steht der EQS der S- und E-Klasse als Luxus-Modell in nichts nach. Laut Kelz sind bereits erste Konzepte zu Aussehen und Ausstattung des kommenden Luxus-Elektroautos vorhanden. Anfang des Jahres gab der Konzern bekannt, dass der Produktionsstart für die Elektroautos für 2019 geplant ist. Bis 2022 investiert Daimler mehr als 10 Milliarden Euro in die Elektromobilität. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen alle Mercedes-Fahrzeuge elektrifiziert sein. Wir sind gespannt.

Quelle Titelbild: YouTube / CarsBySajko